Bergbau- und Rohstoff-Highlights des German Mining Network

Ausgabe 4 | 2018

Besuchen Sie unsere Homepage!

www.germanmining.net


Die als Landing Page konzipierte Seite bietet Ihnen neben einem Veranstaltungskalender über eine interaktive Weltkarte einen schnellen Zugang zu allen Partnern des Netzwerks.



AUSTRALIEN
Anstehende Veranstaltungen

Smart.Effizient.Umweltbewusst. - 4. Jahrestagung Netzwerk Bergbauwirtschaft 
26. September 2018, Essen

Das von der Energieagentur NRW im Jahr 2015 gegründete Netzwerk Bergbauwirtschaft veranstaltet im September seine 4. Jahrestagung. Das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe Australien wird dabei vertreten sein und eine Präsentation zum Thema "Perspektive Mining Australia - Smart.Effizient.Nachhaltig." halten.
Mehr Informationen 

Internationale Mining and Resources Conference (IMARC)
29. Oktober - 01. November 2018, Melbourne 

Auf der 5. Jährlichen Internationalen Mining and Resources Conference (IMARC) in Melbourne werden dieses Jahr mehr als 6000 Bergbauexperten, Investoren und politische Entscheidungsträger als Konferenzteilnehmer erwartet. Die sich über 4 Tage erstreckende Konferenz bietet in zahlreichen Workshops, Präsentationen und Netzwerkveranstaltungen exzellente Möglichkeiten zur Erweiterung ihres Netzwerks sowie den Abschluss neuer Geschäfte.
Die gleichzeitig zur Konferenz stattfindende Ausstellung mit mehr als 200 Ausstellern ist für Besucher kostenlos und bietet die Möglichkeit, Einblicke in neuste Innovationen, Technologien und Dienstleistungen der Bergbauindustrie zu gewinnen.
Unter der Eventwebsite kann der kostenlose EXPO pass abgerufen werden. Mit dem Discount-Code MA1090GACI reduziert sich darüber hinaus der Preis für die Konferenz-Tickets um 10%

Ansprechpartner
Jürgen Wallstabe
Leiter Kompetenzzentrum Bergbau & Rohstoffe
juergen.wallstabe@germany.org.au 
Siyamend Al Barazi
siyamend.albarazi@bgr.de
Heiko Stumpf
Representative Australia 
heiko.stumpf@gtai.de

BRASILIEN

Workshop in Goiânia 
Der Bergbau in Brasilien konzentrierte sich bis in die jüngste Zeit hinein sehr stark im Bundesstaat Minas Gerais. In neuester Zeit jedoch haben sich andere Zentren herausgebildet, etwa in Pará oder in Goiás. Das Kompetenzzentrum in São Paulo hat daher im vergangenen Jahr in Parauapebas einen Workshop im nördlichen Bundesstaat Pará durchgeführt und in der vergangenen Woche mit Goiânia im mittleren Westen des Landes ein weiteres zukunftsträchtiges Zentrum des Bergbaus besucht: Der Bundesstaat Goiás ist gekennzeichnet durch eine große Vielfalt an Rohstoffvorkommen, hier finden sich Nickel, Gold, Kupfer, Niob und Phosphat, konzentriert in einem Gebiet von 1.000 qkm Größe.

Gemeinsam mit der Bergbauabteilung des Industrieverbands von Goiás (FIEG – Federação das Indústrias de Goiás) wurde am 30. August der Workshop “Intelligenter Bergbau in Goiás“ (Mineração Inteligente em Goiás, auf Portugiesisch) durchgeführt.
Eines der Schwerpunktthemen der Vorträge war die Ermöglichung von “Bergbau 4.0” dank technologischer Lösungen deutscher Unternehmen, aber auch Fördermöglichkeiten für Investitionen in diesem Bundesstaat.
Es nahmen unter anderem teil: Funmineral (staatliche Förderagentur von Goiás), Bosch Rexroth, FLOTTWEG DO BRASIL, Phoenix Contact, Rema Tip Top, Rittal, ACE Schmersal, BASF, Beumer und Vulkan do Brasil. Mit ca. 70 Teilnehmern wurden die anfänglich bescheidenen Erwartungen an den Publikumserfolg deutlich übertroffen. Das gesamte Programm ist unter folgendem Link auf Portugiesisch erhältlich: https://bit.ly/2P0R0c0
Unternehmen aus Deutschland, die künftig über unsere Workshops in den verschiedenen Regionen Brasiliens informiert werden möchten, setzen sich bitte mit Alessandro Colucci (E-Mail: rohstoffe@ahkbrasil.com Tel: +55115187-5105) in Verbindung.

Neues Format: German Tech Day
Die Idee ist vermutlich nicht neu, aber wir wenden sie erstmals an: Bergbauunternehmen wenden sich mit deren spezifischen wirtschaftlich-technologischen Problemstellungen an uns und wir suchen Unternehmen, die eine geeignete Problemlösung präsentieren können. Im Rahmen eines Workshops auf dem Gelände des Bergbauunternehmens, in Brasilien in der Regel ein Tagebau, findet dann der Workshop und möglicherweise die Produktdemonstration statt.
Erstmalig soll ein solcher German Tech Day in Zusammenarbeit mit der CSN-Companhia Siderurgica Nacional in diesem Jahr realisiert werden.
Für weitergehende Informationen über diese kostenpflichtige Veranstaltungsformat, wenden Sie sich bitte an den Leiter des Kompetenzzentrums Bergbau und Rohstoffe, Alessandro Colucci, E-Mail:  rohstoffe@ahkbrasil.com, Tel.: +55 11 5187-5105.

Ansprechpartner
Alessandro Colucci
Leiter des Kompetenzzentrums
rohstoffe@ahkbrasil.com.
Dr. Herwig Marbler
herwig.marbler@bgr.de


Gloria Rose

gloria.rose@gtai.de

 




CHILE

Anstehende Veranstaltungen

VII. Sitzung des Deutsch-Chilenischen Forums für Bergbau und Rohstoffe
25. Oktober 2018, Santiago de Chile

Im Rahmen der Deutsch-Chilenischen Wirtschaftstage findet am 25. Oktober 2018 die VII. Sitzung des Deutsch-Chilenischen Forum für Bergbau und Rohstoffe statt, das vor fünf Jahren gegründet wurde. Während der diesjährigen Sitzung werden die wichtigsten realisierten Projekte sowie die Planung für die kommende Jahre im Mittelpunkt stehen. Das Deutsch-Chilenische Rohstoffforum wurde vom Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile in Kooperation mit der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) mit Unterstützung des BMWi organisiert und von EY gesponsert.
Mehr Informationen unter:  www.jornadaseconomicas.cl/de/.

Lancierung in Chile des deutsch-chilenischen Netzwerkes für die nachhaltige Rohstoffgewinnung "Eco Mining Concepts"
22. November 2018, Santiago de Chile

Am 22. November wird das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile eine Veranstaltung zum Thema nachhaltige Rohstoffgewinnung in Santiago durchführen, um in diesem Rahmen des Netzwerk "Eco Mining Concepts" vorzustellen.

Deutscher Gemeinschaftsstand auf der EXPONOR 2019
27. bis 30. Mai 2019, Antofagasta

Im Rahmen der internationalen Bergbaumesse "EXPONOR 2019", die vom 27. bis 30. Mai 2019 in Antofagasta stattfindet, organisiert das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile erneut einen deutschen Gemeinschaftsstand mit einer Gesamtfläche von ca. 650 m2. Zu der Fachmesse werden rund 1.250 Aussteller aus 30 Ländern erwartet. Die Messeveranstalter rechnen mit 40.000 Besuchern - Geschäftsführer, Führungskräfte und Betreiber von Bergbauunternehmen und Zuliefererbetrieben sowie Hochschullehrer und Studenten von technischen Universitäten. Der Standverkauf hat bereits begonnen.
Mehr Informationen unter:  www.expoalemania.cl


Vergangene Veranstaltungen

AHK Chile - Vereinigung mit höchster Anzahl an Bergbauzulieferern in Chile 
Eine kürzlich von der chilenischen Kupferkomission (Cochilco) durchgeführt Studie ergab, dass die AHK Chile die Vereinigung mit der höchsten Anzahl an Bergbauzulieferern in Chile ist. Mit ca. 160. Bergbauzulieferern unter ihren 650 Mitgliedsfirmen, liegt die AHK Chile damit sogar vor den hiesigen Branchenverbänden. Basierend auf dieser Erkenntnis führt das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe mit der chilenischen Kupferkomission aktuell eine Umfrage unter ihren Mitgliedsunternehmen durch, um verschiedene Indikatoren im Bereich Innovation und Industrie 4.0 zu messen.

Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe veranstaltet "Meeting Minero" mit Antofagasta Minerals
Am 10. August organisierte die AHK Chile ein Event mit der Einkaufsabteilung des Bergbaukonzerns Antofagasta Minerals. Das Unternehmen stellte im Rahmen der Veranstaltung seine Strategie in der Auswahl von Zulieferunternehmen sowie die interne Innovationsstrategie vor.

Ansprechpartner

Annika Glatz

Project Manager
aglatz@camchal.cl
Dr. Herwig Marbler
herwig.marbler@bgr.de
Dr. Malte Drobe
malte.drobe@bgr.de

Anne Litzbarski
Director Chile
anne.litzbarski@gtai.de


KANADA

Personalwechsel 
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, das zukünftig Lena Odebrecht als Projekt Manager das Kompetenzzentrum der AHK Kanada betreut. Frau Odebrecht wird an die Arbeit von Aarti Soerensen anknüpfen und das Kompetenzzentrum vorantreiben. 
Seit Kurzem in unserem Team tätig bringt Frau Odebrecht langjährige Erfahrung im Projektmanagement und umfangreiches Wissen im Bereich Marketing und Kundenberatung mit. So arbeite sie zum Beispiel viele Jahre bei Jung von Matt und setzte dort für namhafte Kunden erfolgreich Projekte und Kampagnen um.
Lena Odebrecht erreichen Sie unter:
Tel: +1 (416) 598-7092
E-Mail: lena.odebrecht@germanchamber.ca

Neuauflage der Rohstoffstudie von 2011
Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Kanada hat in Zusammenarbeit mit der DERA angefangen die Rohstoffstudie "Möglichkeiten Deutscher Unternehmen für ein Engagement im kanadischen Rohstoffsektor" vom Jahr 2011 zu überarbeiten. Neue Schwerpunkte werden unter anderem auf "Batterierohstoffe" und "Kooperationspotenziale für deutsche Unternehmen" gesetzt.



Anstehende Veranstaltungen

International Conference on High Performance Mining,
4. - 5. Dezember 2018, Aachen
Im jährlichen Wechsel mit dem Forum Bergbau 4.0 präsentiert die RWTH Aachen in diesem Jahr eine neue internationale Konferenz und Plattform zum Thema High Performance Mining.
Ziel der Konferenz ist es, internationale Bergbauunternehmen, Zulieferer und Experten aus Forschung und Industrie zusammenzubringen, um die aktuellen Herausforderungen und Best Practices bei der Erreichung hoher Produktivität im Tief- und Tagebau zu diskutieren.
Internationale Keynote Sprecher von McKinsey & Company, AMC Consultants und der Stratalis Group liefern Antworten auf wichtige Fragen, wie: Warum ist die Produktivität im Bergbau in den letzten Jahrzehnten stetig gesunken? Was bedeutet High Performance Mining im internationalen Vergleich? Welche Prioritäten sollten Bergbauunternehmen setzen zur Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit?
In sechs Sessions werden wichtige Hebel für Produktivitätssteigerungen anhand von Best Practice Beispielen von Bergbauunternehmen und Technologie-Anbietern gemeinsam präsentiert und diskutiert. Zulieferer können erfahren, welche Prioritäten Bergbauunternehmen haben, wie sie das Thema Optimierung und Produktivität insgesamt angehen und auf welche Technologien und Bereiche sie besonderen Wert legen. 
Die Konferenzsprache ist Englisch. Es besteht die Möglichkeit auszustellen. Sponsoring Pakete sind ebenfalls verfügbar. Mehr Informationen unter: www.high-performance-mining.com

Ansprechpartner
Lena Odebrecht
Project Manager
lena.odebrecht@germanchamber.ca
Dr. Sven-Uwe Schulz
sven-uwe.schulz@bgr.de
Daniel Lenkeit
Director Toronto Office
daniel.lenkeit@gtai.com

PERU

Deutsches Lieferantenverzeichnis für den nachhaltigen Bergbau in Peru
Das 2. Deutsche Zuliefererverzeichnis für den nachhaltigen Bergbau in Peru ist da und wird bei der Expomina 2018 verteilt. Rund 140 deutsche Anbieter haben sich in der 2. Ausgabe mit ihren Produkten und Dienstleistungen sowie Beiträgen zur Nachhaltigkeit registriert. Das Verzeichnis wird ebenfalls der Oktoberausgabe der peruanischen Fachzeitschrift "Mineria" beigelegt sowie auf der Homepage des Kompetenzzentrums für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru veröffentlicht
Link zum 1. Deutschen Zuliefererverzeichnis


Anstehende Veranstaltungen

3. Deutsch-Peruanisches Rohstoffforum in Hamburg
10. Oktober 2018, Hamburg
Erstmals wird das 3. Deutsch-Peruanische Rohstoffforum in Deutschland in Hamburg und in Kooperation mit Aurubis am 10.10.2018 stattfinden. Deutsche und peruanische Unternehmen und Institutionen diskutieren das zentrale Thema "Zukunftstechnologien und die Rolle Perus in ihrer Wertschöpfungskette" und teilen ihre Erfahrungen mit einem Fachpublikum. Es wird die Teilnahme des peruanischen Bergbauministers Francisco Ismodes sowie des Präsidenten der CONFIEP (Unternehmensverband der Industrie) und Vorstandsmitglied des peruanischen Bergbauunternehmens Buenaventura, Ing. Roque Benavides erwartet. 
Informationen zu Programm und Anmeldung

1. Deutsch-Peruanischer Wirtschaftstag "Industrie 4.0" in Lima
30. Oktober, 2018, Lima
Im Rahmen des 50. Jubiläums der AHK Peru findet 2018 erstmalig der Deutsch-Peruanische Wirtschaftstag am 30.10.2018 in Lima statt. Zum Thema "Peru auf dem Weg zur Industrie 4.0" treffen sich deutsche und peruanische Unternehmen und Experten zum Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie zum Knüpfen neuer Kontakte.
Weitere Informationen

Gemeinschaftsausstellung und Fachworkshop "Technologische Innovationen "Made in Germany" für den peruanischen Bergbau" in Arequipa 
8. November, 2018, Lima
Am 8. November 2018 haben deutsche Unternehmen und lokale Vertretungen deutscher Anbieter die Möglichkeit ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowie eine Präsentation über ein Fallbeispiel im Rahmen eines Workshops vor einem Fachpublikum zu halten. Das Event findet in Kooperation mit der TECSUP (Institution für technische Ausbildung) auf dem TECSUP Campus Arequipa (wichtige peruanische Bergbauregion) statt.
Weitere Informationen


Vergangene Veranstaltungen

Expomina 2018 - Deutsche Gemeinschaftsbeteiligung
12. - 14. September 2018, Lima
Vom 12. bis 14. September 2018 werden auf den vom Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisierten deutschem Gemeinschaftsstand sieben deutsche Unternehmen und lokale Vertretungen deutscher Anbieter auf der Bergbaumesse EXPOMINA 2018 in Lima präsent sein. Folgende Unternehmen sind Teil des Gemeinschaftsstands: CHT Peruana S.A. (Tochterunternehmen von CHT Germany GmbH), Gordon Ingenieros Maquinaria S.A. (Vertretung von SCHWING GmbH, BHS GmbH und WOMA GmbH), Johannes Hübner, Fabrik elektrischer Maschinen GmbH, JLZ Logística S.A.C. (Vertretung von ZWICK ROELL, KARL DEUTSCH, TONI TECHNIK, HELMUT FISCHER), Vautid GmbH, Voith Turbo (Voith Gruppe) und Würth Perú S.A.C. (Würth-Gruppe).
Weitere Informationen zu den Unternehmen 


Ansprechpartner
Ann-Yasmin Reimers
Project Manager
ar@camara-alemana.org.pe
Dr. Herwig Marbler
herwig.marbler@bgr.de
Dr. Malte Drobe
malte.drobe.bgr.de
Anne Litzbarski
Director Peru
anne.litzbarski@gtai.de
www.gtai.de/peru

Südliches Afrika

Local Procurement Conference Rustenburg
Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe war offizieller Partner der Local Procurement Conference ausgetragen von der Rustenburg Chamber of Commerce. Zile der Partnerschaft ist es, deutsche Zulieferunternehmen im Rahmen von Partnerschaften mit lokalen Produzenten in den Markt des südlichen Afrikas zu bringen. Nicht selten liegt der Fall vor, dass ein lokaler Produzent zwar die vor Ort ansässigen Minenbetriebe beliefern kann, ihm jedoch gewisse Komponenten fehlen, um den Auftrag erfolgreich ausfüllen zu können. In diesem Zusammenhang unterstützt und fördert das Kompetenzzentrum entsprechende Partnerschaften.

Position Paper Mining Charter Südafrika
Die Mining Charter ist nach wie vor ein brandaktuelles Thema in Südafrika. Es werden intensive Verhandlungen geführt und die verschiedensten Interessengruppen versuchen ihre Position zu platzieren. Auch die AHK für das Südliche Afrika hat ein Position Paper einegereicht, um die Interesse der deutschen Unternehmen im südafrikanischen Bergbausektor erkenntlich zu machen. Hauptthemenpunkte in dieser Angelegenheit sind Ownership, Local Procurement sowie Mining Community Development. Das Position Paper kann auf Anfrage gerne eingesehen werden.

Teilnahme Jahrestagung EnergieAgentur.NRW
Das Kompetenzzentrum war auf der 4. Jahrestagung der EnergieAgentur.NRW verterten. Herr Rene Zarske berichtete über die Rohstoffsparte des südlichen Afrikas über die Fokusländer D.R. Kongo, Sambia, Simbabwe und Südafrika. Der Vortrag kann auf Anfrage gerne verschickt werden.

Besuch LANXESS Chrome Mine Rustenburg
Die Best-Practice Publikation Health and Safety im Mining rückt immer näher und eines der Schlüsselfälle ist die Chrom Mine von LANXESS in Rustenburg. Die Mine gehört mittlerweile zu einer der sichersten Minen in Südafrika und das Kompetenzzentrum freut sich die Operations im Rahmen der Publikation genauer vorstellen zu können. Im Rahmen dieses Projektvorhabend waren Vertreter des Kompetenzzentrums vor Ort und konnten selbst einen  sehr guten Einblick des Erfolgskonzepts errfahren.

René Zarske
Project Manager - Mining and Mineral Resources
rzarske@germanchamber.co.za
Dr. Herwig Marbler
herwig.marbler@bgr.de
Heiko Stumpf
Representative South Africa
heiko.stumpf@gtai.com

Deutsche Rohstoffagentur

Chart des Monats "China-afrikanischer Kontinent"
China investiert seit Jahren auf dem afrikanischen Kontinent in verschiedene Rohstoffprojekte und sichert sich dadurch die Versorgung seiner aufsteigenden Wirtschaft mit Rohstoffen.
Link zum "Chart des Monats" China-afrikanischer Kontinent 


Anstehende Veranstaltungen

BGR-Fachtagung "Edelgase"
23. Oktober 2018, Hannover
Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) veranstalten gemeinsam am 23. Oktober 2018 eine Fachtagung zum Thema Edelgase.
Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist aus organisatorischen Gründen Ihre Anmeldung erforderlich. Anmeldungen nimmt Herr Dr. Elsner bis zum 15. Oktober unter harald.elsner@bgr.de  entgegen.
Das Programm finden sie hier!

7. Ressourceneffizienz- & Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg
17. - 18. Oktober 2018, Karlsruhe
Die Landesregierung Baden-Württemberg lädt am 17. und 18. Oktober 2018 zum siebten Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg nach Karlsruhe ein.
Der effiziente Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist für den wirtschaftsstarken Standort Baden-Württemberg eine Schlüsselstrategie für den wirtschaftlichen Erfolg in der Zukunft. Nutzen Sie den bundesweit größten Kongress zum Thema Ressourceneffizienz mit hoher medialer Strahlkraft zum Erfahrungsaustausch mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Es erwarten Sie hochklassige Keynotes und Podiumsdiskussionen sowie vertiefende Fachvorträge.
Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere informationen finden Sie unter www.ressourceneffizienzkongress.de
Das Programm finden sie hier!

Ansprechpartner
Dr. Sven-Uwe Schulz
Deutsche Rohstoffagentur (DERA)
in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)
sven-uwe.schulz@bgr.de

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V

6. BDI-Rohstoffkongress

Über 350 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutierten beim 6. BDI-Rohstoffkongress über die Bedeutung der Rohstoffsicherheit für die deutsche Industrie. BDI-Präsident Prof. Kempf forderte in seiner Grundsatzrede einen Paradigmenwechsel in der Rohstoffpolitik. Ohne High-Tech Rohstoffe wird es keine Zukunftstechnologien "Made in Germany" geben.
Mehr Informationen

3. East African Business & Entrepreneurship Konferenz & Ausstellung am 30. und 31. Oktober 2018 in Uganda 

Unter dem Thema: "Auf dem Weg zu einer digitalen Wirtschaft in Ostafrika - Vorbereitung auf die Industrialisierung 4.0" findet mit Unterstützung des BDI die dritte East African Business & Entrepreneurship Konferenz in Kampala, Uganda statt. Ziel ist es, die Vorhersehbarkeit der Politik zu verbessern, das Vertrauen der Unternehmen zu stärken, Unternehmertum und Innovationen in die EAC-Region zu bringen. 
Mehr Informationen

Ansprechpartner

Katharina Will
Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

Senior Manager, Internationale Rohstoffpolitik

k.will@bdi.eu

Unser Netzwerk
Facebook
Google Plus
Twitter
View this email in your browser
You are receiving this email because you expressed interest in the Canadian German Competence Centre for Mining & Mineral Resources. Please reconfirm your interest in receiving emails from us. If you do not wish to receive any more emails, you can unsubscribe here.
This message was sent to maximilian.schatke@germanchamber.ca by maximilian.schatke@germanchamber.ca
480 University Avenue, Suite 1500 Toronto, ON M6H 3R5


Unsubscribe from all mailings Unsubscribe | Manage Subscription | Forward Email | Report Abuse